Hallo Ich bin Laila,

ich bin am 20.Oktober 2009 per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen,

zudem Zeitpunkt wuste ich noch nicht das mein dasein nur so kurz sein sollte,

aber dazu später mehr,

 

Ich bin also auf diese Welt gekommen und ich muss sagen ich habe mich so gefreut Mama und Papa ma zu sehen habe ja sonst eher nur die Stimmen gehört,

und wie die beiden sich gefreut haben obwohl Mama ziemlich KO ausgesehen hat.

 

Naja als ich dann so 3Monate alt war lernte ich einen tollen Jungen kennen hihi ich hab schon bei zeiten angefangen den Jungs den Kopf zu verdrehen,

er war zwar 1 Monat jünger wie ich aber er war mein erster Freund hihi

achso sein Name war Lennox Joel und er war schon ne Augenweite *lächel*

also Mama sagte immer zu ihn "Na da ist ja mein Schwiegersohn,wie gehts Dir denn?"

 

Naja wir zogen dann sogar noch in das Haus der Familie wo der "Schwiegersohn"

drinn wohnte wir hatten schon auch schöne Momente da drinn.

 

Aber dann kahm der Tag der alles verändern sollte....

 

Mama und Pappa packten mich in mein Maxi Cosi und sagten es geht zur Oma Wow wie ich mich freute endlich Omi wiedersehen.

Es war auch ein schöner Nachmittag es war ja auch Ostersonntag und wir hatten bei Oma viel Spass gegen späten Nachmittag fuhr uns Oma wieder Heim als das schlimme

passierte....

 

Omi erlitt einen Schlaganfall am Lenkrad und fuhr fast ungenremmst in ein anderes entgegenkommendes Fahrzeug

Dabei wurde mein Papa so verletzt das er noch am Unfallort verstarb,

Ich wurde mit den Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Jena geflogen

wo Ärzte alles unternahmen um mich noch zu retten aber ich war schon auf den

Weg zu den Sternen zu meinen Papa.

Das aber wuste noch keiner weder Mama der ausser nen paar blauen Flecken und Kratzern nix passiert ist noch die Ärzte ich wurde an Maschinen angeschlossen wo

auch meine Hirnströme gemessen wurden aber da ich schon bei Papa war ,

war da auch nix mehr gewesen und Mama entschied sich dann die Maschinen zur

Lebendsverlängerrung abschalten zu lassen.

Und glaubt mir Mama ist das keineswegs leichtgefallen.

Aber ich lag im Koma und ohne Hirnaktivitäten wie hätte sie sonst entscheiden sollen?

Ich nehm es ihr nicht übel und mir geht es jetze wieder gut,

ich habe keine Schmerzen und ich spiele den ganzen Tag mit Papa und Oma auf einer grünen Wiese und abends erzählt mir Oma dann immer eine Geschichte.

 

Und ab und zu komme ich als kleiner Engel hinunter zu Mama um zu sehen wie es Ihr geht denn wir drei haben beschlossen jetze auf Mama und Opa und meine Tanten aufzupassen wir sind drei Schutzengel und ich glaub wir machen unseren "Job" ganz gut.

Achso auf meinen kleinen Freund pass ich natürlich auch auf auch wenn er ne neue

kleine Freundin hat *seufz* so ist das wohl mit den Jungs hihi

 

                                                     Laila Köhler

                                       Geboren am 20.Oktober 2009   

                                       Verstorben am 08. April 2010

Wer gerne online eine Kerze für die kleine Maus anzünden möchte,

einfach den Link unten kopieren und in die Adresszeile

eures Browsers einfügen.Und auf kerze anzünden klicken.

 http://www.strassederbesten.de/cgi-bin/onlinefriedhof/grab.cgi?operation=ViewGrab_12890

EIN KLEINES GEDICHT ANS STERNENMÜSCHEN

Still, seid leise, es war ein Engel auf der Reise.
Er wollte nur ganz kurz bei Euch sein
Warum er ging, weiß nur Gott allein,
vergeßt ihn nicht, er war so klein.
Ein Hauch nur bleibt nur von ihm zurück,
in meinem Herzen ein großes Stück.
Er wird jetzt immer bei Euch sein,
vergeßt ihn nicht, er war so klein.
Geht nun ein Wind an mildem Tag,
so denkt, es war sein Flügelschlag.
Und wenn Ihr fragt, wo mag er sein?
Ein Engel ist niemals allein!
Er kann durch alle Farben sehen,
und barfuß durch die Wolken gehen,
und wenn Ihr ihn auch so sehr vermißt
und weint, weil er jetzt nicht bei Euch ist,
dann denkt, im Himmel, wo es ihn jetzt gibt,
erzählt er stolz:
Ich werde geliebt!